Rezension Amélie Nothomb Töte mich

Fast ein Märchen: Amélie Nothomb „Töte mich“

Fast ein Märchen: Amélie Nothomb „Töte mich“

  Rezension von Barbara Hoppe Seit Paul Watzlawiks „Anleitung zum Unglücklichsein“ wissen wir, was man alles anstellen kann, um betrübt und unzufrieden durchs Leben zu gehen. Natürlich, immer wieder kommt es vor, dass aus kleinen, unscheinbaren Begebenheiten großer Ärger oder sonderbare menschliche Verhaltensweisen erwachsen. Ein… Weiterlesen »Fast ein Märchen: Amélie Nothomb „Töte mich“