Opernkritik Parsifal Wiener Staatsoper

Die Gralsburg als Irrenhaus. Richard Wagners "Parsifal" an der Wiener Staatsoper

Die Gralsburg als Irrenhaus. Richard Wagners “Parsifal” an der Wiener Staatsoper

    Wagners Bühnenweihfestspiel ist schwer zu inszenieren. Alvis Hermanis versucht es gar nicht erst. Von Stephan Reimertz Schon vor der Premiere Ende März erzählte man sich in Wien, ein österreichischer Politiker habe den lettischen Regisseur Alvis Hermanis über den Kopf des Operndirektors Dominique Meyer bestimmt, den neuen Parsifal an der Staatsoper zu inszenieren. Sollte… Weiterlesen »Die Gralsburg als Irrenhaus. Richard Wagners “Parsifal” an der Wiener Staatsoper