Neu im Kino: „Taxi Tehran“

Neu im Kino: „Taxi Tehran“

Weil er bei den iranischen Präsidentschaftswahlen 2009 die Oppositionsbewegung unterstützte, wurde der Regisseur Jafar Panahi zu einer sechsjährigen Haftstrafe und zu 20 Jahren Berufsverbot verurteilt. Dass er noch frei herumlaufen darf, ist einer Art von Bewährung geschuldet, die ihm jedoch Reisen ins Ausland verbietet. Und weil er offiziell nicht filmen durfte, tat es Panahi im…Continue reading Neu im Kino: „Taxi Tehran“