Zum Inhalt springen

Literatur Thomas Hettche Pfaueninsel

Literatur und Lesung: Thomas Hettche "Pfaueninsel"

Literatur und Lesung: Thomas Hettche “Pfaueninsel”

Literatur und Lesung: Thomas Hettche "Pfaueninsel"„Monster!“ ruft im Jahr 1810 erschrocken Königin Louise aus, als sie auf Marie, das – historisch belegte – kleinwüchsige Schlossfräulein trifft. Und mit „Monster!“ müssen diese und ihr ebenfalls kleinwüchsiger Bruder Christian fortan leben, denn kaum acht Wochen nach ihrem Ausruf stirbt die Königin. Marie lebt jedoch weiter auf der Pfaueninsel, diesem künstlich angelegte Eiland zwischen Berlin und Potsdam mit seinen Palmen, Kängurus und Löwen, zwischen Prinzen, Südseeinsulanern, Riesen, Zwergen und Mohren, eingebettet in die Zeit der Befreiungskriege und Restauration, umgeben von der Gartenkunst Lennés und philosophischen Gesprächen. 70 Jahre umfasst ihr Leben auf der Insel, überschattet von einer tragischen Liebesgeschichte an dessen Ende sie alles verloren hat, was ihr lieb ist.Weiterlesen »Literatur und Lesung: Thomas Hettche “Pfaueninsel”