Kultur Stadt Land Gart LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach

„Stadt, Land, Garten. Zur Kulturgeschichte des Nutzgartens“. Ausstellung in Bergisch Gladbach

GD Star Rating
loading...
„Stadt, Land, Garten. Zur Kulturgeschichte des Nutzgartens“. Ausstellung in Bergisch Gladbach

Pfirsichernte in Solingen um 1930 / Privatfotografie / © LVR-Industriemuseum

Ein Häuschen mit Garten… Was heute ein Zeichen von Wohlstand und Bürgerlichkeit ist, war in der Vergangenheit überlebenswichtig: der Garten. Bereits früh nutzten die Menschen ihn, um eigenes Obst und Gemüse anzubauen – unverzichtbar bei der prekären Versorgungslage und oft die einzige Möglichkeit, durch Konservieren und Einlagern von Obst und Gemüse die Winter zu überstehen.

Mit dem Einzug der Industrialisierung erfuhr der Garten nach 1850 einen Bedeutungswandel. Das Arbeiten in der Natur, gärtnern, galt als gesunder Ausgleich für die Arbeiter. Er bot ihnen die Möglichkeit, die knappe Freizeit im Grünen zu verbringen und selbständige Arbeit zu verrichten. Kommunen und Weiterlesen »„Stadt, Land, Garten. Zur Kulturgeschichte des Nutzgartens“. Ausstellung in Bergisch Gladbach