Kritik Piet Mondrian Die Linie Martin-Gropius-Bau Berlin

„Piet Mondrian. Die Linie“. Ausstellung im Martin-Gropius-Bau Berlin.

„Piet Mondrian. Die Linie“. Ausstellung im Martin-Gropius-Bau Berlin.

GD Star Rating
loading...

„Piet Mondrian. Die Linie“. Ausstellung im Martin-Gropius-Bau Berlin.Er gilt als Mitbegründer der abstrakten Malerei: Piet Mondrian (1872 – 1944). Sein prägendes Motiv ist die Linie als Mittel, ein Bild in Flächen zu teilen. Dabei malte der Niederländer um 1900 zunächst im impressionistischen Stil der Haager Schule. Ab 1905 begann er zu experimentieren, probierte Maltechniken und –stile. Je nach Licht wählte er den impressionistischen oder fauvistisch-expressionisten Stil. Der Kubismus beeinflusst ihn. Immer stärker galt sein Interesse dem bildlichen Organisieren und Strukturieren von Flächen. Doch obwohl Piet Mondrian rund um die Welt ausstellte, verdiente er sein Geld weiterhin mit dem Malen von Blumenaquarellen. Gleichzeitig reduzierte er die Flächenbildung in seinen Bildern mehr und mehr auf Linien und Gitter, was dazu führte, Weiterlesen »„Piet Mondrian. Die Linie“. Ausstellung im Martin-Gropius-Bau Berlin.