Berlin Elen

Ein Moment mit… Elen. Die Musikerin aus Berlin hat gerade ihr Debütalbum veröffentlicht

GD Star Rating
loading...

Ein Moment mit... Elen. Die Musikerin aus Berlin hat gerade ihr Debütalbum veröffentlichtFür sie ist Straßenmusik die ehrlichste Form von Musik. Deswegen ließ sie sich auch nicht von Plattenfirmen einfangen, nachdem sie vor vier Jahren bei „The Voice of Germany“ die Jury überzeugt hatte. Sie sammelte lieber per Crowdfunding für ihr Debütalbum. Das erschien kürzlich, heißt „Elen“, und überzeugt mit reifen, kraft – und gefühlvollen Songs.

Feuilletonscout sprach mit der 25-jährigen Musikerin aus Berlin.

Feuilletonscout: Seit wann machst du Musik?
Elen: Eigentlich schon immer. Aber so richtig mit Auftreten usw. seit ca. 8 Jahren.

Feuilletonscout: Deine Stimme klingt voll, manchmal ein bisschen rau, sehr reif. Kein Jungmädchen-Gepiepse. Wann hast du diese Stimme entdeckt?
Elen: Ich hab schon immer gern gesungen, mich aber auch gern an anderen Instrumenten ausprobiert. Irgendwann wollte ich mal in einer Band als Schlagzeugerin anfangen. Da wurde mir geraten, die Finger davon zu lassen und mich mal ans Mikro zu stellen. Und das war der Punkt, der mich erst so richtig zum Singen gebracht hat.

Feuilletonscout: Hast du eine Gesangsausbildung gemacht?
Elen: Nein.

Feuilletonscout: Du hast als Straßenmusikerin angefangen. Wie kam es dazu? Weiterlesen »Ein Moment mit… Elen. Die Musikerin aus Berlin hat gerade ihr Debütalbum veröffentlicht