Barbara Hoppe Haruki Murakami Die Ermordung des Commendatore

!Tipp: Transzendentale Sprach-Kunst: Haruki Murakami „Die Ermordung des Commendatore“, Band 2

  Rezension von Barbara Hoppe. Wir erinnern uns an Band 1: Ein Maler, von seiner Frau verlassen, hat sich in das Haus des ehemaligen, sehr berühmten, Nahonga-Malers Tomohiko Amada, der Vater eines Freundes, zurückgezogen. Hier in den Bergen versucht der Namenlose Ich-Erzähler, zur Ruhe zu kommen und seiner Kunst eine neue Richtung zu geben. Es… Weiterlesen »!Tipp: Transzendentale Sprach-Kunst: Haruki Murakami „Die Ermordung des Commendatore“, Band 2

!Tipp: Der Meister des Phantastischen ist zurück: Haruki Murakami „Die Ermordung des Commendatore“

  Rezension von Barbara Hoppe Der Klappentext täuscht. Nimmt man den neuen Roman von Haruki Murakami in die Hand, geht es hier um weit mehr als um einen Künstler, der in eine Schaffenskrise gerät, nachdem sich seine Frau von ihm getrennt hat und der unerwartet einen Auftrag für ein Portrait bekommt, bei dem es ihm… Weiterlesen »!Tipp: Der Meister des Phantastischen ist zurück: Haruki Murakami „Die Ermordung des Commendatore“