“Sybille. Fotografien eines Modemagazins”. Eine Ausstellung in Cottbus würdigt die Fotografen des ostdeutschen Magazins

GD Star Rating
loading...

"Sybille. Fotografien eines Modemagazins". Eine Ausstellung in Cottbus würdigt die Fotografen des ostdeutschen MagazinsSie galt als „Ost-Vogue“, erschien seit 1956 sechs Mal im Jahr in einer Auflage von 200.000 und war nach ihrem Erscheinen schnell vergriffen: die „Sybille“. Ihre Macher waren Designer und Fotografen, und für diese war die Zeitschrift mehr als nur ein Modemagazin. Sie wollten Mode und Kultur gleichsetzen, legten großen Wert auf die Fotografie, die hochwertige Beiträge aus den Bereichen Kunst, Architektur und Gesundheit umrahmte. So entstanden Bilder, die künstlerischen Ansprüchen entsprachen. Die aktuelle Ausstellung in Cottbus richtet ihren Blick auf diese Frauen und Männer, die bis zum Einstellen des Magazins 1995 der „Sybille“ ihr künstlerisches Gesicht gaben.

Ausgestellte Künstler:
Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Ute Mahler, Werner Mahler, Sven Marquardt, Elisabeth Meinke, Roger Melis, Hans Praefke, Günter Rössler, Rudolf Schäfer, Wolfgang Wandelt, Michael Weidt und Ulrich Wüst.

Sybille. Fotografien eines Modemagazins.
Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Ute Mahler, Werner Mahler, Sven Marquardt, Elisabeth Meinke, Roger Melis, Hans Praefke, Günter Rössler, Rudolf Schäfer, Wolfgang Wandelt, Michael Weidt, Ulrich Wüst
Ausstellung bis zum 11. Februar2018

Dieselkraftwerk Cottbus
Uferstraße / Am Amtsteich 15
03046 Cottbus

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Montag: geschlossen

4 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.