GD Star Rating
loading...

 

Shakespeare: „Prosperos Insel“ am Musiktheater GelsenkirchenKurz bevor das Jubiläumsjahr zum 400. Todestag von William Shakespeare zu Ende geht, ist das 1611 entstandene Alterswerk des Dramatikers – „Der Sturm“ – nun auch als Ballett von der Choreographin Bridget Breiner zu sehen. Das Musiktheater Gelsenkirchen tanzt die Erfolgsproduktion, die bereits im Sommer bei den Recklinghäuser Ruhrfestspielen Premiere hatte unter dem Titel „Prosperos Insel“ und die Kulturpresse ist begeistert.

kultiversum lobt: „Dem Titel entsprechend steht Prospero im Zentrum des Geschehens, und Ledian Soto gibt ihm eine physische Präsenz, die alles andere dominiert. […] „ein starker Schluss eines starken Balletts, dem man nach der Uraufführung im Theater Marl noch viele Aufführungen im eigenen Haus und auf Gastspielen wünscht.“

Prospero muss, vom eigenen Bruder hintergangen, aus Mailand fliehen und zieht sich mit seiner Tochter Miranda auf eine einsame Insel zurück. Nur der Luftgeist Ariel und das Sumpfwesen Caliban sind ihm zugetan. Als ein fremdes Schiff vorbeisegelt, erkennt Prospero darin seine einstigen Widersacher. Er schickt einen Sturm, damit die Besatzung auf der Insel Zuflucht suchen muss. Hier konfrontiert er sie mit ihren früheren Untaten.

Der Westen ebenso begeistert: „Die Musik […] kommt vom Band, aber live auf der Bühne, als bewegender Teil der Inszenierung, singt der Jugendkonzertchor Dortmund. Auch das macht den Abend magisch.“

Prosperos Insel am Musiktheater im Revier
Der nächste Termin: heute, 15. Oktober 2016
weitere: hier
Kennedyplatz
45881 Gelsenkirchen

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.