GD Star Rating
loading...

„Rothenburg in Renaissance und Reformation“. Eine Stadt und zwei AusstellungenDie Stadt ist die Bühne: In der mittelalterlichen Altstadt von Rothenburg ob der Tauber fällt es leicht, auf den Spuren von Renaissance und Reformation zu wandeln. Und so widmet sich die Stadt im Jahr des 470. Geburtstags des Reformators drei Themenschwerpunkten: den „Medien in der Reformation“ im Reichstadtmuseum, „Luther und die Hexen“ im Kriminalmuseum (1000 Jahre Rechtsgeschichte) sowie bei einen Stadtrundgang zum Thema „Rothenburg in Renaissance und Reformation“.

Die Stadt in Mittelfranken war von 1274 bis 1803 Reichsstadt, verlor jedoch im Dreißigjährigen Krieg an Bedeutung und entwickelte sich danach nur noch langsam. Zum Vorteil für uns heute: Das weitgehend ursprünglich erhaltene oder wiederaufgebaute Stadtbild zählt zu den Höhepunkten auf der Romantischen Straße.

Stadtführung „Rothenburg in Renaissance und Reformation“, inkl. Besuch der St.-Jakobs-Kirche

Ausstellung „Luther und die Hexen“ bis zum 31. Dezember 2018
Mittelalterliches Kriminalmuseum
Burggasse 3
91541 Rothenburg ob der Tauber
Öffnungszeiten täglich:
April bis Oktober: 10.00 bis 18.00 Uhr
November bis März: 13.00 bis 16.00 Uhr
7 Euro/4 Euro

Ausstellung „Medien der Reformation“  bis zum 30. September 2017
Reichsstadtmuseum
Klosterhof 5
91541 Rothenburg ob der Tauber
Öffnungszeiten täglich
November bis März: 13.00 – 16.00 Uhr
April bis Oktober: 09.30 – 17.30 Uhr

Weitere Informationen hier.

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken