Ravel und Bizet: Pianistin Uta Weyand und die Nordwestdeutsche Philharmonie

GD Star Rating
loading...

Mit einer Einleitung von Stefan Pieper.

Uta Weyand lebte zehn Jahre lang in Spanien und fühlt sich der dortigen Kultur sehr verbunden.
Auf ihrer aktuellen CD geht der musikalische Blickwinkel nun in “nördlichere” Gefilde, nach Frankreich: Aber auch in Ravels Klavierkonzert GDur und der “Pavane pour une Infante Défunte” leben genug spanische Einflüsse. Die Nordwestdeutsche Philharmonie unter Leitung ihres bisherigen Chefdirigenten Yves Abel erweist sich als perfekter Partner bei dieser Aufnahme und komplettiert das Programm mit der Sinfonie C-Dur
aus dem Frühwerk von Georges Bizet.

Uta Weyand | Klavier
Nordwestdeutsche Philharmonie | Leitung: Yves Abel
Ravel | Konzert für Klavier und Orchester | Pavane pour une infante défunte
Bizet | Sinfonie in C-Dur
ARS Produktion, 2021
bei amazon kaufen oder hineinhören

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.