Neu im Kino: “Shit Year”

Colleen West steht am Ende ihrer Karriere. Nach einem letzten triumphalen Bühnenauftritt, letzten Affären und Interviews, zieht sie sich in die Berge zurück. Sie denkt über ihr vergangens „shit year“ nach. Sie spricht – spricht über ihr Leben, ihre Karriere, über Ängste und Hoffnungen – und sie entwickelt aus diesen vielen Gedanken ein Bild ihrer […]

18. Rohkunstbau-Festival in Brandenburg

1994 entstand in Brandenburg die Idee, jährlich in einem Schloss des Bundeslandes ortsbezogene Auftragsarbeiten zeitgenössicher Künstler zu zeigen. Das Rohkunstbau-Festival war geboren. Die diesjährige 18. Ausstellung findet in Schloss Marquardt bei Potsdam statt und steht unter Motto „Macht“. Sie ist Auftakt zu einem vierteiligen Zyklus, dem sich „Moral“, „Revolution“ und „Untergang“ anschließen sollen. Die Werke […]

Neu im Kino: „Our Grand Despair“

Çetin und Ender kennen sich seit ihrer Kindheit. Inzwischen sind beide um die vierzig, sie haben Beziehungen und Ehen hinter sich gelassen und leben nun friedlich und glücklich in einer Wohngemeinschaft in Ankara. Als die Eltern eines in Deutschland lebenden Freundes ums Leben kommen, erklären sie sich bereit, dessen jüngere Schwester aufzunehmen, damit sie die […]

Animé! High Art – Pop Culture: Ausstellung in Bonn

Trickfilme gehören zur Kunstform der Animés. Sie haben ihren Ursprung in Japan und sind das filmische Pendant zum Manga-Comic. Die ersten dieser Animationsfilme, die in den siebzieger Jahren nach Deutschland kamen, waren „Heidi“, „Die Biene Maja“ und „Wickie“. Doch viele der Filme setzen sich auch mit historischen Ereignissen auseinander oder beschäftigen sich mit möglichen Katastrophen […]

Neu im Kino: „Blue Valentine“

„Blue Valentine“ erzählt vom Anfang und vom Ende einer Liebe. Dazwischen liegen sechs Jahre, die jedoch im Film eine untergeordnete Rolle spielen. Cindy und Dean sind verheiratet und leben einen ganz normalen Familienalltag. Im Rückblick erfährt der Zuschauer, wie sich die beiden kennen gelernt haben, erfährt, dass Cindy Ärztin werden wollte, aber schließlich nur Krankenschwester […]

Joanna Bator: „Sandberg“

Nahezu unbemerkt in der Menschheitsgeschichte und ignoriert von Kunst und Literatur gingen die Frauen den Alltagsgeschäften nach: Sie zogen die Kinder groß, erledigten Einkäufe, kümmerten sich um ihre Männer. In ihrem Familienroman nimmt sich die polnische Autorin Joanna Bator dieser vernächlässigten Geschichten an und betritt damit eine ganz eigene Wirklichkeit, in der auch die Ereignisse […]

Ré Soupault – ein avantgardistisches Multitalent

Meta Erna Niemeyer, 1901 in Pommern geboren, zeichnete und fotografiert, entwarf Mode und machte sich als Journalistin einen Namen. Die europäische Avantgarde prägte sie maßgeblich mit, beeinflusst von der Farb- und Formenlehre des Bauhaus und dem Surrealismus eines Kurt Schwitters. Ré Soupault – wie sie später hieß – studiert in den zwanziger Jahren am Bauhaus […]