Chalid al-Chamissi: „Im Taxi. Unterwegs in Kairo”

Es gibt hunderttausende von Taxis in Kairo. Und sie sind ein beliebtes und gängiges Forbewegungsmittel der Bevölkerung. Bereits 2007 veröffentlichte Chalid al-Chamissi seinen kleinen Band über das, was er während vieler Fahrten von den Fahrern hörte. Was die Bevölkerung bewegt, Menschen wie du…

Neu im Kino: Winter’s Bone

17 Jahre ist Rebecca erst. Die Mutter: psychisch krank. Der Vater: Drogenmischer und verschwunden. Das Mädchen kümmert sich in der einsamen Blockhütte in Missouri um ihre jüngeren Geschwister und bringt die Familie durch. Bis zu dem Tag, an dem ihr Vater nicht vor…

Martin Munkácsi: Retrospektive in München

Eine umfangreiche Werkschau des Fotografen Martin Munkácsi (1896-1963) ist derzeit in der Versicherungskammer Bayern in München zu sehen. Die von F.C. Gundlach kuratierte Ausstellung gastierte bereits in Hamburg und Berlin, aber auch in Amerika und Osteuropa. Munkácsi brachte Bewegung in die bis dato…

Siri Hustvedt: Der Sommer ohne Männer

Nach 30 Jahre Ehe wird Mia von ihrem Mann wegen einer jüngeren Frau verlassen. Um Abstand zu bekommen, reist sie nach Minnesota, wo sie die Kindheit verbracht hat, heim zu ihrer Mutter. Dort beginnt „Der Sommer ohne Männer“, und Mia hat jede Menge…

Gnomeo und Julia

Shakespeare auf zwergisch: In der englischen Provinz leben die Wichtelclans der Capulets und der Montagues nebeneinander – und sind sich spinnefeind. Als sich Gnomeo Montague und Julia Capulet ineinander verlieben eskaliert der Krieg der Nickelichkeiten ungwollt zum Krieg. Regisseur Kelly Asbury (“Shrek 2”)…

350 Jahre Staatsbibliothek zu Berlin

Als vor 350 Jahren die Staatsbibliothek, Deutschlands größte Universalbibliothek, in Berlin ihre Tore öffnete, hieß sie noch „Churfürstliche Bibliothek zu Cölln an der Spree“. Das war 1661 und ihre Räume befanden sich im Apothekenflügel des Berliner Schlosses. Doch schon damals hielt sie einige…

Mezzosopran Joyce DiDonato

„Yankeediva“ heißt ihr Blog, geboren ist sie in Prairie Village/Kansas. Ende der neunziger Jahre schien kaum Nachwuchs im Fach Kolaturmezzo in Sicht zu sein. Zehn Jahre später gibt es ihn wieder, und Joyce DiDonato ist eine von ihnen. Ihr Repertoire umfasst v.a. Händel,…

Zum 100. Geburtstag von Tennessee Williams

„Endstation Sehnsucht“, „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ oder „Die Nacht des Leguan“ machten nicht nur ihren Autor bekannt, sondern wurden Dank der Intensität des Spiels durch Schauspieler wie Paul Newman, Richard Burton, Marlon Brando, Elizabeth Taylor und Anna Magnani auch Kinohits. Am…

Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein

In einer erstmals ungekürzten Ausgabe liegt nun Hans Falladas „Jeder stirbt für sich allein“ vor. 1945 entstanden die über 800 Seiten in nur vier Wochen. Doch als das Buch 1947 erstmalig herauskam, hatte der Lektor in der damaligen DDR aus politischen Gründen eingegriffen…

Blogverzeichnisse