Das Medium ist die Botschaft: Marshall McLuhan zum 100. Geburtstag – Eine Biographie

Marshall McLuhan prägte die Begriffe „Das Medium ist die Botschaft“ und „globales Dorf“. Lange vor dem Zeitalter moderner Medien und Pop-Art Kultur sprach er von Computern und der Ästhetik in der Werbung. Sein Werk gilt als Grundstein der Medientheorie. Zu seinem 100. Geburtstag erschien nun eine Biographie über den kanadischen Philosophen und Geisteswissenschaftler. Eine Biographie, […]

Lucian Freud gestorben

Geboren1922 in Berlin, emigrierte Lucian Freud nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten nach England. 1939 nahm der Enkel von Sigmund Freud die englische Staatsbürgerschaft an. Nach Besuchen an den Londoner Kunstschulen „Central School of Art“ und „Goldsmith’s College“, ging er an die „East Anglian School of Painting and Drawing“ in Dedham, Essex. Mit Aktmalerei wurde er […]

Liao Yiwu: „Für ein Lied und hundert Lieder“

Vier Jahre ging Liao Yiwu durch die Hölle. Der bekannte chinesische Dichter schrieb nach den gewaltsam niedergeschlagenen Protesten auf dem Platz des Himmlischen Friedens 1989 die Litanei „Massaker“. Daraufhin wurde er im Februar 1990 verhaftet. Während seiner Zeit im Gefängnis wurde er gefoltert, er erlitt Zusammbrüche und versuchte, Selbstmord zu begehen. In seinem in diesen […]

Enrique Metinides: Bilder des Grauens

Attentats- oder Unfallopfer abzulichten und zu zeigen verbietet der deutsche Pressekodex. Lateinamerika geht damit jedoch ganz anders um. Eine Ausstellung in Kassel zeigt erstmals Bilder des Mexikaners Enrique Metinides, der schon mit 12 Jahren seine erste Leiche fotografierte. 1934 geboren, lichtete er 30 Jahre als Pressefotograf Bilder des Grauens ab und schaffte dabei ganz besondere […]

William Makepeace Thackeray: “Das Buch der Snobs”

Geboren als Sohn eines wohlhabenden Kolonialbeamten in Kalkutta am 18. Juli 1811, wurde William Makepeace Thackeray mit fünf Jahren, der guten Erziehung wegen, nach England geschickt. Als sein Vater starb, erbte er ein stattliches Vermögen, das er innerhalb kürzester Zeit, durch Fehlinvestitionen und Glücksspiel, verschleuderte. Gerade erst volljährig, blieb ihm nichts anderes übrig als Geld […]

Martin Walser: „Muttersohn“

Percy ist Pfleger in einer psychiatrischen Klinik am Bodensee. Aber Percy ist noch viel mehr: Scheinbar Kind einer unbefleckten Empfängnis, schwebt er durch den Raum, spendet Trost und gibt Zuneigung wo sie nötig ist, spricht wie ein Heiliger, ist ein Glaubender, der seine Überzeugungen predigt. Mit dieser eigenartigen Konstellation seiner, trotz großer Leibesfülle, Anmut und […]

Charlie Chaplin beim Stummfilm-Festival in Berlin

Charlie Chaplin starb 1977 im Alter von 88 Jahren. Erfolgreich, geliebt von seinen Fans, des Kommunismus verdächtigt und aus den USA ausgewiesen, ausgezeichnet mit dem Oscar für sein Lebenswerk, unvergessen mit Filmen wie „Moderne Zeiten“, „Der große Diktator“, „The Tramp“ oder „Goldrausch“. „Chaplin Complete“ präsentiert derzeit das Babylon Kino in Berlin. Das große Stummfilm-Festival zeigt […]

Neu im Kino: „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ in 3D

Harry Potter rüstet sich zur entscheidenden Schlacht, und es geht um viel: Die Zerstörung des Bösen, das die Welt bedroht. Lord Voldemort herrscht auf Hogwart, Schulleiter ist Severus Snipe, seine Schüler ein Häuflein unglücklicher, misshandelter Kinder.  Die einstige Zauberschule ist zur Ruine verkommen, in der sich die dunklen Mächte versammeln, um Harry Potter endgültig auszuschalten. […]