“Die Wohlgesinnten” am Maxim-Gorki-Theater in Berlin

„Die Wohlgesinnten“ – der Roman des französischen Schriftstellers Jonathan Littell sorgte vor drei Jahren, als er auf Deutsch erschien, für Furore. Die Geschichte über den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust aus der Perspektive eines gebildeten SS-Offiziers erstreckt sich über 1400 Seiten und wurde mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. Nun hat sich Armin Petras dieses Stoffes […]

Baba Zula: “Gecekondu”

Andalou Rock – Rockmusik mit orientalischen Klängen entstand, als in den 60er und 70er Jahren Hipppie-Reisende auf dem Weg nach Goa in Istanbul einen Zwischenstopp einlegten. Türkische Musiker begannen, die traditionelle anatolische Langhalslaute elektronisch zu verstärken. Baba Zula ist ein Künstlertrio, das mit dieser Musik aufgewachsen ist. Sie bedienen sich an den Rhythmen und Harmonien […]

Käpt’n Blaubär im Museum

Käpt’n Blaubär, das kleine Arschloch, der alte Sack und Adolf, die Nazi-Sau – sie alle stammen aus der Feder des Comiczeichners Walter Moers (geb. 1957). Dass der öffentlichkeitsscheue Künstler auch ganz anders kann, zeigt erstmalig eine Werkschau in Oberhausen. Seine Zamonien-Romane gehen mittlerweile in den sechsten Band. Mit viel Fantasie schuf Moers darin das Land […]

Eugen Ruge: „In Zeiten des abnehmenden Lichts“

DDR-Geschichte als Familienroman über drei Generationen. Eugen Ruge, im Ural geboren und als Mathematiker lange am Zentralinstitut „Physik der Erde“, bevor er 1988 in den Westen umsiedelte und fortan an Theatern, als Autor und Übersetzer arbeitete, beginnt seine Geschichte bei Alexander. Dieser ist todkrank, was ihn jedoch nicht davor bewahrt, seinen demenzkranken Vater zu versorgen. […]

Neu im Kino: „Die Lincoln Verschwörung“

1865 wird der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Abraham Lincoln, in einem Washingtoner Theater von einem Schauspieler erschossen. In dem anschließendem Prozess stehen sechs Männer und eine Frau vor Gericht. Mary Surratt ist die Mutter eines der Mitverschwörer und Besitzerin der Pension, in der sie sich trafen. In wie weit sie von den Plänen […]

Leslie Feist: “Metals”

Vier Jahre Pause brauchte sie. Leslie Feist war sieben Jahre fast ununterbrochen auf Tournee. Und wenn sie keine Pressetermine wahrnahm oder Videoclips drehte, saß sie im Flugzeug oder nahm Auszeichnungen entgegen. In der Abgeschiedenheit ihrer Heimat Kanada sammelte die 35jährige Kräfte für ein neues Album. „Das Klimpernde ihres Welthits „1234“, das Triumphierende, mit der sie […]

Helmut Newton Polaroids

Polaroid-Kameras gibt es seit 1947. Schnell entwickelte sie sich zu einem ganz eigenen Mittel in der Fotografie – war sie doch ein probates Werzeug für vorbereitende Studien in der künstlerischen und angewandten Fotografie. Um sofort zu erfahren, wie eine Inszenierung als Bild wirkt, nutzte Helmut Newton die Sofortbildkamera vor allem in der Modefotografie. Versehen mit […]

Zola Jesus: “Conatus”

Aufgewachsen in den abgeschiedenen Wäldern von Wisconsin, oft allein, ohne Telefon und Internet, aber mit Klavier, übte sich Nika Roza Danilova früh im Singen, am liebsten Opern. An der Universität, wo sie Philosophie und Französisch studierte, beeinflussten Schopenhauer, Nietzsche und Dostojewski ihre Musik. Aus Opernmelodien wurden dunkle Gesänge mit elektronischen Beats und düsterer Keyboardbegleitung. Aus […]