Neu im Kino: “Zoros Solo”

GD Star Rating
loading...
Film Kulturmagazin Feuilletonscout

Inhalt:

Zoro kommt aus Afghanistan, ist 13 Jahre alt und gemeinsam mit seinen Geschwistern und der Mutter ins schwäbische Liegigheim geflüchtet. Nur der Vater sitzt noch in Ungarn fest. Als der örtliche Chor unter der strengen Chorleiterin Frau Lehmann zu einem Gesangswettbewerb nach Ungarn fahren will, sieht Zoro seine Chance gekommen. Er tritt in den Chor ein, um mit nach Ungarn fahren zu können. Was aus Berechnung begann, fängt bald an zu menscheln. Dennoch ist es für Zoro nicht so einfach, seinen Kampf um die neue Heimat zu gewinnen.

Hintergrund

„Zoros Solo“ ist das Kinodebüt von Martin Busker, der gemeinsam mit Fabian Hebestreit auch das Drehbuch schrieb. Beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney erhielt Martin Busker für seinen  Film den Bernhard-Wicki-Preis in Gold und den NDR – Nachwuchspreis. Andrea Sawatzki ist in der Rolle von Frau Lehmann zu sehen. Cinema online fasst zusammen: „Martin Busker ist ein frecher Familienfilm mit einem erfrischend widersprüchlichen Titelhelden gelungen, der auf unverkrampfte Weise mit Klischees spielt.“

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Neu im Kino: "Zoros Solo", 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.