GD Star Rating
loading...

 

Neu im Kino: „Vier gegen die Bank“Jan Josef Liefers, Matthias Schweighöfer, Michael „Bully“ Herbig, Til Schweiger und Thomas Heinze unter der Regie von Wolfgang Petersen: Das Weihnachtskino hält ein großes Staraufgebot parat, um uns über den Jahreswechsel ins Kino zu locken.

Worum es geht? Schauspieler Peter (Jan Josef Liefers) hat schon besser Zeiten gesehen, was sich auch bei seinem Kontostand bemerkbar macht. Max will seine eigene Werbeagentur aufmachen, um endlich von seinem Chef loszukommen und Boxer Chris braucht dringend ein  Boxstudio, um seine Groupies zu beeindrucken. Doch die Geldanlagen der drei Freunde sind  perdu und der Schuldige ist schnell gefunden: Anlageberater Tobias (Michael „Bully“ Herbig“). Aber auch der wurde gelinkt. Sein Chef (Thomas Heinze) will ihn loswerden und hat darum wichtige Informationen zurückgehalten. „Nicht mit uns“, denken sich die vier Herren und sie schmieden einen Plan, es der Bank heimzuzahlen.

n-tv meint: „Eine deutsche Komödie von Wolfgang Petersen, dem Hollywood-Spezialisten für bombastische Stoffe wie „Troja“ oder „Poseidon“? Dann auch noch mit Til Schweiger? Kann das gut gehen? Es kann. Weihnachten lohnt sich der Gang ins Kino.“

Die Hamburger Morgenpost urteilt: „Krimi-Knaller mit Star-Besetzung“

Welt online negativ: „Wolfgang Petersen versammelt für seine Gaunerkomödie „Vier gegen die Bank“ die größten Stars, die das deutsche Kino zu bieten hat: Schweiger, Schweighöfer, Bully und Liefers. Welch eine Verschwendung!“

Der Tagesspiegel ebenso: „„Vier gegen die Bank“ ist ein komödiantisches Schonkostmenü: leicht verdaulich, professionell angerichtet, gut verkäuflich. Im Nachgeschmack aber: fade.“

Cinema online diplomatisch: „Vergnügliche, leichtgewichtige Krimikomödie, der man den Hang zum Klamauk verzeiht, die aber nicht lange im Gedächtnis bleibt .“

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken

Neu im Kino: „Vier gegen die Bank“, 5.0 out of 5 based on 1 rating