GD Star Rating
loading...

Neu im Kino: „Nur eine Stunde Ruhe!“mit Christian ClavierAls Zahnarzt Michel („M. Claude“-Darsteller Christian Clavier) auf dem Flohmarkt eine seltene Schallplatte seines Lieblingsjazzmusikers entdeckt, ist seine Freude groß: Mit dem gekauften Glücksgriff in der Tasche eilt er nach Hause, um sich die Platte sofort anzuhören. Doch es soll anders kommen als geplant. Statt Musikgenuss steht ein portugiesischer Handwerker vor der Tür, ein Wasserrohrbruch kommt hinzu, die depressive Ehefrau, der launische Sohn, die anrufende Mutter und die Nachbarn, die ein Hoffest in seine Wohnung verlegen möchten. Schließlich steht dann auch noch unangekündigt die Geliebte vor der Tür. Immer wieder muss Michel auf das Hören seiner geliebten Platte verzichten, was ihn langsam in den Wahnsinn treibt…

Das Hamburger Abendblatt lobt: „In dem köstlichen Film „Nur eine Stunde Ruhe“ verabschiedet es sich ohne jedes Pathos. In besten Boulevard-Manier. Das ganze Arsenal der Typen und Gemeinplätze der französischen Theatertradition wird aufgeboten, um in einem letzten Leuchtfeuer vorzuführen, was eine von Frankreichs größten Stärken ist (oder war): die rasante Pannenserie, die einem Menschenfeind (und Musikliebhaber) zusetzt.“

Der Nordkurier hält fest: „Ein weiteres Mal zaubern die Franzosen aus einer kleinen, dem Alltag entlehnten Geschichte unterhaltsames und gewitztes Kino.“

Cinema online begeistert: „Die kurzweilige Komödie von Patrice Leconte basiert im Grunde auf einem einzigen Gag, der immer wieder neu durchgespielt wird. Dank der großartigen Leistung von Christian Clavier fällt dies aber kaum ins Gewicht. […] Turbulent-irrwitzige Komödie mit einem Schuss melancholischer Selbsterkenntnis.“

Kino zum Film: hier

 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.