GD Star Rating
loading...

 

Neu im Kino: „Mr. Long“.Mr. Long, ein taiwanesischer Auftragskiller, hat seinen letzten Auftrag vermasselt. Nun ist er auf der Flucht vor seinen Auftraggebern und strandet in einer kleinen japanischen Stadt. Hier trifft er auf Jun, einen kleinen Jungen, dessen Mutter Prostituierte war und die drogenabhängig ist. Obwohl Mr. Long kein japanisches spricht, erobert er das Herz der Bewohner durch den Gaumen: Begeistert von seinen Kochkünsten, besorgen sie ihm eine fahrbare Garküche. Eigentlich wollte Mr. Long nur ein wenig Geld zusammenkratzen, um weiterziehen zu können, jetzt muss er kochen und hat zusätzlich noch seine Verfolger auf den Fersen.

„Mr. Long“ ist der 15. Film des unter dem Namen Künstlernamen SABU weltbekannte japanische Regisseurs Hiroyuki Tanaka, jedoch der erste, der in Deutschland regulär in die Kinos kommt.

Zitty online lobt: „Regisseur Sabu lässt im Elend ein Samenkorn der Humanität keimen. Aus nüchternen Grau- und Blautönen malt er subtile, lebensechte Bilder, spart sich Geschwätzigkeit und setzt auf beeindruckende Charaktere: einen kleinen Jungen und einen großen Killer.“

Mr. Long

Focus online meint: „SABU […] begeistert mit einer brillanten Balance von Action, Komik und Gefühl.“

Cinema online fasst zusammen: „Blutig, kulinarisch, meditativ: stimmungsvoller Genremix – eine Entdeckung.“

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.