GD Star Rating
loading...

 

Neu im Kino: „Mein ziemlich kleiner Freund“ mit Jean DujardinEr ist so klein, dass seine Beine beim Sitzen in der Luft baumeln. Diane ist mehr als überrascht, als sich die charmante Stimme, die ihr Handy gefunden und sich bei ihr gemeldet hat, ein zwar gut aussehender und erfolgreicher, aber nur 1,36m großer Architekt ist. Doch Alexandre (Oscar-Preisträger Jean Dujardin aus „The Artist“) gewinnt ihr Herz. Und das Paar muss nicht nur den seltsamen Blicken der Umwelt standhalten, sondern auch mit den eigenen Unsicherheiten und Ängsten klarkommen.

Deutschlandradio Kultur lobt: „Die Darsteller sind gut und die Handlung kippt nie in billigen Klamauk, trotz gewisser Klischees. Gerade wenn Dujardins Figur melancholischer wird, vermag der Film sogar zu berühren und ist so mehr als nur einen klassische, französische Feelgood-Komödie.“

Die Berliner Morgenpost fasst zusammen: „Flott geschrieben und in schönster südfranzösischer Stimmung inszeniert, gibt dieses Remake einer argentinischen Erfolgskomödie mit dem schönen Titel „Löwenherz“ gute Unterhaltung für laue Sommerabende ab.“

NDR online meint: „Die ganz großen Überraschungen bietet der Film nicht. Aber Situationskomik, Dialoge und Timing stimmen und die beiden Hauptdarsteller versprühen so viel Charme, das reicht allemal für einen amüsanten Kinoabend.“

Cinema online: „Die französische Romanze, die gefühlvolle Momente mit Situations­komik verbindet, stellt gesellschaftliche Konventionen infrage.“

 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.