GD Star Rating
loading...

Neu im Kino: Komödie über Korruption in Bulgarien "Glory"Das ist schon blöd: Da findet man Bargeld in Millionenhöhe, übergibt es brav den Behörden und steht plötzlich im Zentrum einer PR-Kampagne, die von Korruption ablenken soll und an Intrigen nicht geizt. So geschieht es dem ehrlichen Gleisarbeiter Tsanko, der im Hinterland Bulgariens brav seiner Arbeit nachgeht. Nachdem er das Geld ganz ordentlich abgegeben hat, steht sein Leben Kopf. Nicht nur, dass er zur Belohnung eine Urkunde und eine Uhr bekommt, auch  die PR-Zicke Julia Staikova sieht in dem ehrlichen Finder ein gefundenes Fressen, von einem Korruptionsskandal abzulenken. Doch als die neue Uhr schon nach kurzer Zeit stehen bleibt und Tsanko seine alte öffentlich zurückfordert, geht es rund. Julia Staikova macht aus dem ehrlichen Tsanko einen Kriminellen und auch die wahren Diebe des Millionenbetrags bleiben nicht untätig.

Der epd lobt: „Indem sie das Politische im Persönlichen spiegeln, haben die beiden bulgarischen Filmemacher Kristina Grozeva und Petar Valchanov einen überzeugenden Film über Klassenunterschiede, politische Korruption und das Stadt-Land-Gefälle in Bulgarien gedreht.“


Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.