GD Star Rating
loading...

 

Neu im Kino: „It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt. Pepper & Beyond“Eine Dokumentation über die Beatles ohne einen einzigen Song? Kaum zu glauben, aber wahr: Alan G. Parker begibt sich auf die Produktionsspuren des legendären Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ aus dem Summer of Love 1967 und interviewte dafür auch Gründungsmitglied Peter Best, John Lennons Schwester Julia oder auch den offiziellen Beatles-Biographen Hunter Davies.,Von der Musik hören die Zuschauer aber nichts. Dafür gibt es jede Menge bisher zum Teil zum ersten Mal veröffentlichtes Archivmaterial von John, Paul, George und Ringo.

Die Frankfurter Rundschau meint: „Aber welche Möglichkeiten verschenkt ein Musikfilm, wenn er uns nicht – wie die immer noch unübertroffene Dokumentation „The Beatles Anthology“ – ins Abbey Road Studio führt und uns das Wunder anhand der alten Vier-Spur-Bänder vor Ohren führt.“

Die Münchner Abendzeitung kritisch: „So ist der Film nur Beatles-Enthusiasten zu empfehlen. Die bekommen einige interessante Anekdoten und Einschätzungen präsentiert.“

The Guardian bedauert den Umstand, dass die Musik fehlt: „But without the supporting music, or even images, there’s a dancing-about-architecture feel to the whole exercise.”

Cinema online fasst zusammen: „Eher für Fans, aber dann ein Muss!“

„Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ bei amazon

 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken