GD Star Rating
loading...

Wenn Frauen über Männer reden – dann kann filmisch von einer albernden Komödie bis zum Drama viel dabei herauskommen. Ken Wardrop hat einen anderen Weg gewählt: Angeregt durch das Leben der eigenen Mutter hat er 70 irische Frauen vor die Kamera geholt, vom Teenager über Ehefrauen und Mütter, und sie über ihre Männer, Väter, Freunde sprechen lassen. Über Daddys, die einem das Küssen verbieten, über Verstorbene, die vermisst werden. Ausgehend von der Lebens- und Liebesgeschichte einer neunzigjährigen umweben die Kommentare der anderen Frauen ihre Aussagen und geben so ein Gesamtbild der vielfältigen Beziehungsgeflechte zwischen Männern und Frauen.

Der Deutschlandfunk positiv: „Entstanden ist ein emotionaler, mal amüsanter, mal bewegender Bilderbogen. „His & Hers“ von Ken Wardrop – empfehlenswert.“

tip Berlin ebenfalls: „In der Montage ergibt sich ein Panorama des gesamten Lebens, mal heiter, mal melancholisch – und vor allem frei von jeglichem Zynismus. […]  „His & Hers“ blickt auf einen alltäglichen Ist-Zustand, und zwar genauso intelligent, liebevoll und abgeklärt wie die Protagonistinnen, wenn sie über die Männer in ihrem Leben sprechen.“

Cinema online meint: „Das ist zum Teil banal, aber auch herzergreifend.“

His & Hers

Kino zum Film: hier