Neu im Kino: „Gunda“

GD Star Rating
loading...
film-feuilletonscout

Inhalt:

Gunda lebt auf einem Bauernhof. Und Gunda hat Nachwuchs bekommen. Zusammen mit ihren kleinen Ferkeln lebt Sau Gunda ein scheinbar glückliches Leben auf einem Bauernhof – gemeinsam mit Kühen, Hühnern auf einer großen, grünen Wiese.

Hintergrund:

Die norwegische Dokumentation vom russischen Filmemacher Victor Kossakovsky verzichtet komplett auf den Sprecher aus dem Off. Stattdessen begleitet er die Tiere durch ihren Alltag, lässt ihre Geräusche für sich sprechen und fängt ihr Leben in schwarz-weiß Bildern ein. Die Aufnahmen entstanden auf Höfen in Norwegen, Spanien und Großbritannien. Der Bayerische Rundfunk fasst zusammen: „Sobald Worte hinzukommen, wird es didaktisch, sobald ein Kommentar die Gedanken ausspricht, die man hier im Stillen, ganz für sich allein haben darf, geht der Charme dieses Films verloren. Insofern bleibt nichts, als hinzusehen und nicht weiter darüber zu sprechen.“ Und cinema online ergänzt: „Wunderschön und tief berührend zugleich: Dieser Tierfilm trifft mitten ins Herz.“

Neu im Kino: „Gunda“, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.