GD Star Rating
loading...

 

Schweden 1930. Die 14-jährige Elle Marja stammt aus dem indigenen Volk der Samen und geht in Lappland gemeinsam mit ihrer Schwester auf ein Internat. Täglich sind die Mädchen Anfeindungen und Ausgrenzungen ausgesetzt. Doch Elle hält an ihrem großen Traum eines selbstbestimmten Lebens als Rentierzüchterin fest. Als an ihrer Schule eine „rassenbiologische“ Untersuchung durchgeführt werden soll, trifft das Mädchen eine Entscheidung: Sie beschließt, nach Uppsala zu gehen und ihren Traum in die Wirklichkeit umzusetzen.

Der Bonner Generalanzeiger meint: „Das Ereignis des Films ist Cecilia Sparrok, die mit traumwandlerischer Sicherheit jeden Ton ihrer Figur trifft“

Spielfilm.de ebenso: „Die Hauptdarstellerin Lene Cecilia Sparrok, eine Samin ohne schauspielerische Ausbildung, ist mit ihrer lebendigen Ausdruckskraft die wahre Entdeckung dieses ernsten, bewegenden Dramas.“

Für die Süddeutsche Zeitung online ist der Film „Absolut empfehlenswert““

Cinema online fasst zusammen: „Amanda Kernell liefert in ihrem unaufgeregt inszenierten Regiedebüt einen klugen und bewegenden Kommentar zur Ausgrenzung der indigenen Völker Skandinaviens.“

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

 

Neu im Kino: „Das Mädchen aus dem Norden“, 5.0 out of 5 based on 1 rating