Neu im Kino: „a-ha – The Movie“

GD Star Rating
loading...
film-feuilletonscout

Inhalt

1985 landeten sie mit „Take on me“ einen weltweiten Hit und schafften es als erste norwegische Band bis hinein in die US-Billboardcharts. Zum Erfolg trug maßgeblich auch das Video bei, dass in einer Mischung aus Comic und Realbildern durch den Musiksender MTV immer wieder ausgestrahlt wurde. 2010, 25 Jahre nach dem ersten großen Erfolg, gaben Morten Harket, Pål Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen die Auflösung der Band bekannt.

Hintergrund

Die Filmemacher Thomas Robsahm und  Aslaug Holm begleiteten für ihre Dokumentation die drei Musiker fünf Jahre lang. Freimütig erzählt die Band von dem unerwarteten Erfolg, der Belastung des Ruhms und den musikalischen Differenzen, was die Freundschaft bis heute belastet.

Neu im Kino: „a-ha – The Movie“, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.