GD Star Rating
loading...

Melody Gardot war erst 19 Jahre alt, als sie ein Autofahrer vom Rad fegte, schwer verletzt liegen ließ und Fahrerflucht beging. Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen sowie ein mehrfacher Beckenbruch mit einhergehenden Koordinationsstörungen beendete ihre Karriere als Barpianistin und Modedesign-Studentin. In der Musiktherapie lernte Melody Gardot den Jazzgesang kennen. Sie fing an, Gitarre zu spielen und zu komponieren.

Heute ist sie 27 Jahre alt. Geblieben ist der Gehstock sowie eine Geräusch- und Lichtempfindlichkeit, die sie zwingt, dunkle Brillen zu tragen. Gekommen ist eine Karriere als Jazzsängerin. 2010 wurde sie mit dem ECHO Jazz in der Kategorie Sängerin des Jahres international ausgezeichnet.

Nach 2008 und 2009 ist nun ihr drittes Album „The Absence“ erschienen.

Die ZEIT (23/2012) begeistert: „Mit Pflanzenblättern getrommelt, mit Papier und Kugelschreiber Gitarre gespielt. All das in Zusammenhang mit perlenden Pianoläufen, besenraschelndem Schlagzeug und einem Himmel voller Geigen, […] Eine sanfte Oberfläche, darunter unendlich viele delikate Schichten.“

Homepage Melody Gardot mit Konzertterminen im Juli, auch in Deutschland (München, Stuttgart, Freiburg)

CD-Cover Melody Gardot

Melody Gardot
The Absence
Decca/Universal Music

bei amazon

„The Absence“ – Teaser

„Mira“ – „The Absence“ (Ausschnitt)