GD Star Rating
loading...

 

Musik auf Schloss Hundisburg in Haldersleben

© Schloss Hundisburg

Entstanden im Mittelalter, gestaltete Ludolf X. von Alvensleben Schloss Hundisburg bereits im 16. Jahrhundert zum Renaissanceschloss um. Rund 100 Jahre später begann der Ausbau zum Barockschloss, das es heute noch ist. 1945 durch einen Brand erheblich zerstört, finden seit 1991 behutsame Aufbauarbeiten statt.

Nichtsdestotrotz kann das Schloss besucht werden. Der Barockgarten gilt als einer der ältesten klassisch-französischen Gärten in Deutschland, der eine Obstsammlung mit historischen Sorten der Altmark und nördlicher Börde beherbergt. Der angrenzende Landschaftsgarten ist die drittgrösste Anlage ihrer Art in Sachsen-Anhalt. Der Magdeburger Kaufmann Johann Gottlob Nathusius erwarb 1811 Schloss Hundisburg nebst Kloster und begann sukzessive, den Garten anzulegen. Seine Söhne vollendeten das Werk bis Ende des 19. Jahrhunderts.

Heute finden im Schloss vor allem Kulturveranstaltungen statt. Wer also Lust auf ein Konzert in barockem Rahmen hat, sollte einmal vorbeischauen. Derzeit läuft noch die Sommermusikakademie (Zum Programm).

Den gesamten Veranstaltungskalender finden Sie hier

Schloss Hundisburg
Schloss
39343 Haldensleben