GD Star Rating
loading...

 

Der 8. Fall von Bruno, Chef de Police: „Eskapaden“Martin Walker auf Lesereise.

Martin Walker liebt englische Krimitradition und französische Lebensart, sein Commissaire Bruno gutes Essen und schöne Frauen. In seinem mittlerweile achten Fall „Eskapaden“ wird aus dem angenehmen Aufenthalt des Kommissars auf dem Schloss des ehemaligen Kriegshelden Desaix ein mörderisches Treffen. Den Gastgeber, der hervorragende Kontakte zu französischen, israelischen und russischen Regierungskreisen unterhält, und seine Familie umgeben zahlreiche familiäre und politische Intrigen. Und als dann auch noch ein Gast tot aufgefunden wird, ahnt Bruno, dass statt Pâté und Trüffel wohl eher weitere Leichen im Keller liegen.

Martin Walker, 1947 in Schottland geboren, lebt seit 1999 mit seiner Familie im Périgord. Als Journalist arbeitete er 25 Jahre für „The Guardian“, war Korrespondent in Moskau und Washington. Er schrieb Bücher über den Kalten Krieg, die Perestroika und die USA. Mit seinem Zukunftsthriller „Germany 2064“ stand Martin Walker auf der Shortlist um den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2015.

Leseprobe_Martin Walker_Eskapaden

Bis Februar 2017 ist Martin Walker mit „Eskapaden“ auf Lesereise.
Alle Termine: hier

Martin Walker
Eskapaden
Diogenes Verlag, Zürich 2016
So bewerten Leser „Eskapaden: Der achte Fall für Bruno, Chef de police“

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken

Martin Walker: Der 8. Fall von Bruno, Chef de Police „Eskapaden“, 5.0 out of 5 based on 2 ratings