GD Star Rating
loading...

„Das Ei ist hart“ oder „Wum und Wendelin“ – unvergesslich sind die Sketche von Loriot. „Mooooment“ heißt es darum noch  bis zum 16. Dezember im Bürgerhaus der Stadt Brandenburg, das älteste Fachwerkhaus des Landes Brandenburg. Im gleichnamigen Ort an der Havel wurde Vicco von Bülow – Loriot – 1923 geboren. Nun, ein Jahr nach seinem Tod, ehrt ihn seine Geburtsstadt mit einer Ausstellung. Zu sehen sind historische Fotos, Zeichnungen, Autogramme und Dokumente, die das Verhältnis des Humoristen zu seiner Heimatstadt zeigen.
Ebenfalls unter den Ausstellungsstücken: Der Briefwechsel Loriots mit den DDR-Behörden aus dem Jahr 1985 und die dazugehörigen Stasi-Dokumente. Damals fand eine Loriot-Ausstellung im Berliner Dom statt, die bereits am ersten Tag 1500 Zuschauer anzog.
Daneben kann der Besucher mit Hilfe eines Plans auf den Spuren Loriots durch die Stadt wandeln.

„Moooment!“
Ausstellung noch bis zu 16. Dezember 2012

Ausstellungsplakat “Moooment”

Die Altstädter e.V.
Bürgerhaus Altstadt

Bäckerstr. 14
14770 Brandenburg an der Havel

Öffnungszeiten
dienstags bis sonntags:  10.00 – 18:00 Uhr

Loriot: Bundestagsrede


Loriot: Aktenzeichen XY ungelöst


Loriot: Das Frühstücksei