GD Star Rating
loading...

Literatur: Zora del Buono „Das Leben der Mächtigen. Reise zu alten Bäumen“.Was wäre, wenn Bäume sprechen könnten? Welche Geschichten erzählten sie uns? Was die Eibe Ankerwycke Yew, unter deren Ästen Anne Boleyn einst Heinrich VIII. zum ersten Mal begegnete? Was die Dicke Marie in Berlin, wo die Humboldt-Brüder spielten und Goethe im Schatten saß und die Hermann Göring zum Naturschutzdenkmal machte? Oder der älteste bekannte Baum, der klein und hutzelig im schwedischen Hochmoor steht?

Die Schweizer Journalistin und Schriftstellerin Zora del Buono, Gründungsmitglied der Zeitschrift mare und Preisträgerin des ITB BuchAward, reiste zu den stummen Zeugen unserer Menschheitschronik. In ihrem Buch „Das Leben der Mächtigen“ erzählt sie von den Bäumen und den Geschichten der Persönlichkeiten, die sich um sie ranken und nimmt die Leser auch mit auf fotografische Entdeckungsfahrt.

Zora del Buono
Das Leben der Mächtigen. Reise zu alten Bäumen
Matthes & Seitz, Berlin 2015
Das Leben der Mächtigen: Reisen zu alten Bäumen (Naturkunden)

Lesung:
Donnerstag, 12. November 2015
Buchhandlung Ferlemann & Schatzer
Güntzelstr. 45
10717 Berlin

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Literatur: Zora del Buono „Das Leben der Mächtigen. Reise zu alten Bäumen“, 5.0 out of 5 based on 2 ratings