GD Star Rating
loading...

Literatur und Lesung: „Fallensteller“ von Saša StanišićMit „ Wie der Soldat das Grammofon repariert“ begeisterte er 2006 bereits Kritiker und Leser gleichermaßen. Für „Vor dem Fest“  erhielt er 2014 den Preis der Leipziger Buchmesse. Ein Roman, der im fiktiven Örtchen Fürstenfelde in der Uckermark spielt, und der die Atmosphäre der Landschaft und ihrer Bewohner durch Geschehnisse einer Nacht meisterhaft mit skurriler Note einfängt.

Nun liegt das neue Werk des 1972 in Bosnien und seit 1992 in Deutschland lebende Saša Stanišić vor. Ein Erzählband – „Fallensteller – ist es dieses Mal. Acht Erzählungen um Menschen, die Fallen stellen und über jene, die hineintappen oder sich daraus befreien. So trifft man den Mann, der in Fürstenfelde, dem Dorf aus „Vor dem Fest“, auftaucht und behauptet, Fallen für alles und jeden herstellen zu können. Oder auf den alten Mann, der sein Herz an die Magie verloren hat, auf eine christliche Menschenrechtsaktivistin, eine syrische Surrealistin oder einen bedrohten Vogel.

Saša Stanišić ist noch bis Ende des Jahres auf Lesereise. Insgesamt sind es 24 Termine. Die nächste Gelegenheit, ihn zu hören ist am 12. Juli in Hamburg.
Alle Termine: hier

Deutschlandradio Kultur fasst zusammen: „Sich liebevoll-ironisch in fremde oder befremdliche Lebensformen zu versenken und ihnen ein Sprachgewand zu schneidern, […]  – das ist die Sache dieses Schriftstellers. Er ist kein Profi der Selbstbespiegelung wie so viele, sondern ein literarischer Ethnologe, und das ist etwas Besonderes.“

Zeit online: „Ein heiterer Melancholiker. Saša Stanišić ist ein Schriftsteller, der fast alles kann. Sein Erzählband „Fallensteller“ ist reich an verspielter Komik, Traurigkeit und brillanten Sätzen.“

rbb Kulturradio lobt: „Diese Geschichten beglücken, mit ihrer Dichte, ihrer Klugheit und ihrer Themenvielfalt. Viel Welt auf wenigen Seiten.“

NDR online resümiert: „In diesen wunderbar geschriebenen Erzählungen ist viel zu finden und zu entdecken […]“

Süddeutsche online begeistert: „Mit seinem hinreißend schrägen Erzählungsband „Fallensteller“ zeigt sich Saša Stanišić abermals als großer Zauberkünstler der jüngeren deutschsprachigen Literatur“

Saša Stanišić
Fallensteller
Luchterhand Literaturverlag, München 2016
Hier in das Buch hinenlesen und hineinhören

 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.