GD Star Rating
loading...

Ludwig II. von Bayern (1845 – 1886) – der Märchenkönig. Einer, der sich Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof bauen ließ, der als verrückt galt, schwul oder geisteskrank. Keiner wusste es so genau. Seine Regierungszeit endete mit seiner Entmündigung, Amtsenthebung und Suizid.

Doch war Ludwig auch Herrscher. Und zwar einer, der durchaus auch ein absolutistisches Gehabe an den Tag legte. Der Historiker und Politologe Oliver Hilmes beleuchtet in seiner jüngst erschienen Biographie die historische Figur hinter dem schillernden König und bettet ihn in die Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts ein.  Dabei bezieht sich der Autor zahlreicher Biografien auch auf noch unveröffentlichte Dokumente.

Heute Abend liest Oliver Hilmes aus seinem Buch im Verlagshaus „Der Tagesspiegel“ in Berlin:
„Ludwig II und Wagner“ – Konzert-Lesung mit Oliver Hilmes und Scott Curry (Piano)
19.30 Uhr,
Askanischer Platz 3
Berlin-Kreuzberg,
Eintritt inkl. Sekt 26 Euro
Anmeldung unter Tel. 29021-520 oder hier

Am 23. Januar 2014 auch in der Buchhandlung Schaumburg in Stade.

Der Deutschlandfunk hält fest: „Hilmes versteht es in einer Mischung aus Verständnis für die emotionale Seite des Königs und der Deutung neuer Quellen ein stimmiges Gesamtbild Ludwigs II. zu erstellen, das allen bayerischen Starkbier-Klischees standhält.“

FAZ net urteilt: „Der Siedler-Verlag kündigt das Buch als „erste umfassende Ludwig-II.-Biographie seit über 30 Jahren“ an. Eine solche Reklame legt dem Autor eine zusätzliche Verantwortung auf. Ihr hat Hilmes nur teilweise entsprochen. Bei Ludwig muss man genauer sein.“

Welt online lobt: „Es ist das große Verdienst dieser erstmals aus den Quellen, auch den geheimen des Hauses Wittelsbach, erarbeiteten Lebensbeschreibung, dies alles offen und mit vielen Belegen beglaubigt auszusprechen – und dem Menschen Ludwig dennoch Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. […] Das Aufgusshafte der ludwigschen Spielart, davon hat noch niemand so viel erbarmungslos herausgearbeitet wie Oliver Hilmes in seinem elegant geschriebenen, straff erzählten, effektvoll inszenierten Buch.“

Oliver Hilmes:
„Ludwig II.“ Der unzeitgemäße König.
Siedler Verlag: München 2013

bei amazon mit Blick ins Buch