GD Star Rating
loading...

Literatur: Iris Radisch „Die letzten Dinge“. Schriftsteller und Philosophen über die letzten Dinge ihres Lebens.Lebensendgespräche. Manchmal war es sogar das letzte Interview. Seit vielen Jahren führt die Journalistin Iris Radisch mit Schriftstellern und Philosophen, die am Ende ihres Lebens stehen, Gespräche. Was bleibt und was wird unwichtig? Wo ist Bitterkeit, wo Gelassenheit, wo Heiterkeit? Wie gestaltet man seinen Lebensabend? Und wie blickt man auf das Geschaffene zurück? Zu Wort kommen unter anderen Amos Oz, Marcel Reich-Ranicki, Günter Grass, Martin Walser, Imre Kertész, Péter Nádas, Ilse Aichinger, Julien Green, Peter Rühmkorf, Antonio Tabucchi, Patrick Modiano, Ruth Klüger, George Tabori, Claude Simon, George Steiner, Sarah Kirsch und Friederike Mayröcker.

Radio Bremen fasst zusammen: „Entstanden ist eine anschauliche Zeitgeschichte mit ungewöhnlich offenen und unverstellten Gesprächspartnern.“

Iris Radisch
Die letzten Dinge. Lebensendgespräche.
Rowohlt, Hamburg 2015
Die letzten Dinge: Lebensendgespräche bei amazon

Leseprobe_Die_letzten_Dinge

Iris Radisch liest aus ihrem Buch:

25.11.2015, 20.00 Uhr
in Recklinghausen
Veranstalter:
Buchhandlung Ulrike Musial
Münsterstr. 17
45657 Recklinghausen
Veranstaltungsort:
Petrushaus
Kirchplatz 5
45657 Recklinghausen

27.11.2015, 20.00 Uhr
in Ansbach
Buchhandlung Rupprecht
Uzstr. 18
91522 Ansbach

27.01.2016, 20.15 Uhr
in Rostock
Buchhandlung Hugendubel
Kröpelinerstr. 41
18055 Rostock

22.04.2016, 20.00 Uhr
in Duisburg
Zentralbibliothek
Steinsche Gasse 26
47051 Duisburg

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.