GD Star Rating
loading...

Mit zehn Jahren stand sie das erste Mal geigend vor Publikum, mit 19 gab Janine Jansen (geb. 1978) – noch vor Ende ihrer Ausbildung – ihr Debüt im Concertgebouw in Amsterdam. Danach ging es Schlag auf Schlag. Fast ohne Pause spielte sich die Künstlerin um die Welt: Berlin, Paris, Wien, London, Istanbul, New York, San Francisco oder auch Südafrika. Seit 2003 ist sie bei den „BBC Proms“ dabei, 2005 eröffnete sie mit der „First Night of the Proms“. Bereits 1998 wurde die Niederländerin Mitglied der Kammermusikreihe Spectrum Concerts Berlin, 2003 gründete sie das Internationale Kammermusikfestival in der Vredenburg in Utrecht. Hinzu kommen seit 2002 nahezu jährlich diverse Auszeichnungen.

Am 2. Dezember spielt die Ausnahmemusikern nun gemeinsam mit langjährigen Wegbegleitern in der Philharmonie in Berlin Werke von Bach. Ihr Instrument ist eine Barrere-Stradivarius von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1727.

BR online über die gleichnamige CD: „[…] dass sich hier Musiker mit gemeinsamer Wellenlänge ohne irgendeine institutionelle Routine zusammengefunden haben, hat die Solisten ganz offenbar zusätzlich beflügelt. Das Leichte ist das Schwerste, heißt es – und das stimmt: Jedenfalls dann, wenn die Leichtigkeit sich mit der Tiefe verschwistern soll. Genau diese Balance gelingt Janine Jansen, und das ist beglückend.“

NDR online ebenso: „Knackig, mit Biss, flott und beschwingt – so geht Jansen ins E-Dur-Konzert von Johann Sebastian Bach hinein. Das vibriert, pulsiert und strahlt vor Lebendigkeit. Schon in den ersten Takten wird die Energie dieser Musik geradezu mit Händen greifbar. […] Diese CD ist ein wahrer Glücksgriff.“

Janine Jansen & Friends
Bach Violinkonzerte
2. Dezember 2013
Infos hier
Tickets hier

Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin

bei amazon mit Hörproben

 

>