GD Star Rating
loading...

 

Kinderbuch „Vor den 7 Bergen“ von Mareike Engelke und  Annette FeldmannEine Rezension von Barbara Matter

Das moderne Märchen „Vor den 7 Bergen“ von Mareike Engelke und Annette Feldmann erzählt die Geschichte von Schneewittchens Tochter und ihren sieben Kindern. Einen Vater gibt es nicht, die Mutter ist alleinerziehend und ernährt ihre Kinder, indem sie an einem Marktstand die Äpfel des Bauern verkauft.

Eigentlich wollen alle – Mama, die sieben Kinder und der Hund – nur eines: zu Oma in die Berge fahren. Dort liegt immer Schnee. Doch die großartigen Ferienpläne werden zunichte gemacht – erst von unerwarteten Windpocken, später von einer hervorragenden Apfelernte und dann geht auf dem Weg zu Oma auch noch das Auto kaputt. Gut, dass der Eisverkäufer Bo den Weg der Großfamilie kreuzt und den Urlaub retten kann.

 

„Vor den 7 Bergen“: © Mareike Engelke & Annette Feldmann / kunstanst!fter verlag

„Vor den 7 Bergen“: © Mareike Engelke & Annette Feldmann / kunstanst!fter verlag

Statt böser Stiefmutter, zu enger Gürtel, giftiger Kamm und giftigem Apfel gibt es die Widrigkeiten des 21. Jahrhunderts: Windpocken, Wutanfall und Arbeitszeiten einer alleinerziehenden Mutter.

Mit einer eigensinnigen Perspektive, wilden Linien, witzigen Details und handgemachten Schriften wird eine überspitzte Geschichte einer Familie erzählt. Und am Ende erreichen alle gesund und munter Omas Haus hinter den sieben Bergen und bekommen worauf sie sich solange gefreut haben: den Schnee.

Mareike Engelke & Annette Feldmann
Vor den 7 Bergen
Davon, wie Schneewittchens Enkel in die Berge wollen und ALLES schiefgeht
Kunstanst!fter Verlag, Mannheim 2017
„Vor den 7 Bergen: Davon, wie Schneewittchens Enkel in die Berge wollen und ALLES schiefgeht“ bei amazon

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.