GD Star Rating
loading...

Nur sieben Stücke sind auf dem neuen Album von Kate Bush. Und sie drehen sich auf „50 Words for Snow“ alle um die verschiedenen Arten des Schneefalls. Lieder, die bis zu 13 Minuten lang sind. Ein wenig Schlagzeug, ein Flügel, die akustische Gitarre von Dan McIntosh und weitgehend akustisches Instrumentarium sind ihre Begleitung.

Sechs Jahre nach „Director’s Cut“ mit neuen Versionen von Stücken aus „The Red Shoes“ und „The Sensual World“, singt Kate Bush nun nicht nur etwas tiefer als früher, sondern auch mit Unterstützung ihres Sohnes, mit Elton John und dem Countertenor Stefan Roberts.

FAZ net lobt (mit Hörprobe): „Es ist ein tiefsinniges, intelligentes, schönes Konzeptalbum voller Weisheit. Wer Folk-Songwriting mag, Björk, Hesse, Buddhismus, Massive Attack oder natürlich Kate Bush, sollte es sich kaufen. Der Winter kommt.“

Zeit online positiv: „“Vielschichtig wie ein mehrjähriges Firnbrett, manchmal skurril wie windgefräste Schneeskulpturen: Kate Bush hat ein Album aufgenommen, für das man sich warm anziehen muss – dann aber eine vielgestalte Winterwunderwelt bestaunt.“

plattencover Kate Bush

 Words For Snow” von Kate Bush ist erschienen bei Fish People/EMI.

 bei amazon