GD Star Rating
loading...

„Imagine – John Lennon. Musiker, Poet, Zeichner, Aktivist“. Ausstellung im Ernst Barlach Museum in WedelAls John Lennon am 8. Dezember 1980 erschossen wurde, war die Welt entsetzt: Mit erst 40 Jahren starb nicht nur ein weltbekannter Musiker, der mit den Beatles Geschichte geschrieben, sondern auch ein Mann, der sich die Jahre zuvor für eine Welt in Frieden engagierte hatte.

35 Jahre nach seinem Tod widmet das Ernst Barlach Museum in Wedel dem Mann aus Liverpool nun eine Ausstellung. Anhand von Songtexten, Objekten, Fotos, Videos, Zeichnungen und Lithographien zeichnet die Schau die biographischen Stationen Lennons nach, dessen Song „Imagine“, veröffentlicht 1971, zur Hymne der Friedensaktivisten wurde. Ein Lied, das von einer Welt träumt, die ohne Nationalismus, ohne Grenzen, ohne Privateigentum auskommt.

Mit den Jahren ab 1969 rückt Lennons Engagement als Friedensaktivist in den Vordergrund. Jahre, in denen er mit seiner zweiten Frau, der Avantgarde-Künstlerin Yoko Ono, Aktionen wie „Bed-Ins“ veranstaltete oder den fiktiven Staat NUTOPIA ausrief, ein Land ohne Grenzen und Pässe, dessen Nationalhymne aus drei Sekunden Stille bestand.

Ernst Barlach Museum
Das Ernst Barlach Museum in Wedel bei Hamburg, das Geburtshaus des Bildhauers, wurde 1987 eröffnet. Es versteht sich als Ort der aktiven Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart.

NDR online fasst zusammen: „Knapp 170 Bilder, zumeist Porträtaufnahmen, und viele Textpassagen aus Lennons eigenen Erinnerungen erzählen von Häutungen und Krisen.“

Das Hamburger Abendblatt erklärt: „Um die verschiedenen Stationen seines Lebens von der Kindheit in Liverpool, seiner Zeit vor und nach den Beatles zu beleuchten, werden ausgesuchte Fotografien, Handschriften, Zeichnungen und Filme von Lennon und der Liebe seines Lebens, Yoko Ono, gezeigt. Es sind teilweise seltene Stücke, die herangeschafft, aufgebaut und beschriftet werden müssen.“

Das Wedel-Schulauer Tageblatt (shz.de) hält fest: „Zu den Klängen von John Lennons Hymne „Imagine“ wurde eine enorm vielschichtige Ausstellung über das Leben des legendären Beatles in Wedel eröffnet. Die Dokumentation seines Schaffens reicht von den ersten Auftritten der Band bis zu Lennons gewaltsamen Tod vor 35 Jahren in New York am 9. November 1980 und gibt einen ausgezeichneten Überblick und Einblicke in die facettenreiche Persönlichkeit des Ausnahmekünstlers.“

„Imagine – John Lennon. Musiker, Poet, Zeichner, Aktivist“.
Ausstellung bis zum 16. Februar 2016

Ernst Barlach Museum Wedel
Mühlenstraße 1
22880Wede

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 11 bis 18 Uhr.

7 Euro/5 Euro

 

„Imagine – John Lennon. Musiker, Poet, Zeichner, Aktivist“. Ausstellung im Ernst Barlach Museum in Wedel, 4.0 out of 5 based on 2 ratings