GD Star Rating
loading...

Ob lang oder kurz, gelockt oder glatt, bedeckt oder offen, blond, braun, schwarz oder rot – das Haar hat und hatte in allen Kulturen und über alle Jahrhunderte hinweg eine besondere Bedeutung. Als Symbol für Macht oder Fruchtbarkeit, als Ausdruck von Gottes – oder Satansnähe, aber auch, um Status und die Zugehörigkeit zu bestimmten gesellschaftlichen Schichten auszudrücken. Auch die Kunst beschäftigte sich immer wieder mit dem Haar. Vor allem im 20. und 21. Jahrhundert entdeckten es Künstler neu.

In der Ausstellung „Hair“ stellt die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen rund 134 Werke bekannter Künstler – Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Film, Fotos und Installationen – der Sammlung Irene und Peter Ludwig in einen neuen Kontext und untersucht, wie diese Künstler das Haar interpretierten.

Hair! Das Haar in der Kunst
Meisterwerke aus der Sammlung Ludwig von der Antike bis Warhol – von Tilman Riemenschneider bis Cindy Sherman
Ausstellung noch bis zum 12. Januar 2014

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 11.00–18.00 Uhr
montags geschlossen

6,50 Euro/3,50 Euro