GD Star Rating
loading...

Heute wird Gerhard Polt 70. Passend zum großen Fest rückt der in eigener Angelegenheit eher zurückhaltende bayerische Kabarettist gleich doppelt in den Vordergrund: Mit einer Biographie und einer Ausstellung.

Herlinde Koelbl, Fotografin und mit Polt befreundet, hat einen Interviewband herausgebracht, in dem der Künstler über Grundsätzliches spricht: Humor, Glauben, Mediengesellschaft.

Die ZEIT (19/2012): „Etwas Neues über Polt wird man aus dem Interviewbuch kaum erfahren, eher ist es etwas für Exegeten, die den Schlüssel zum Komiker in dessen eigenen Aussagen suchen.“

Unter dem Titel „Braucht’s des?! Gerhard Polt zum 70sten“ präsentiert das Literaturhaus in München den Kabarettisten anlässlich des runden Geburtstags mit Auszügen seiner Arbeit und vielen seiner Sketche.

Süddeutsche online fasst zusammen: „Kuratorin und Ausstellungsdesigner haben eine Schau gemacht, die ihrem Objekt in jeder Hinsicht voll gerecht wird.“

Focus online: „Die Schau zeigt, was er in den vergangenen Jahrzehnten alles erlebt und auch angesammelt hat. Polt – oder vielmehr seine Frau Tine – hat dafür erstmals auch sein privates Archiv geöffnet.“

„Braucht’s des?! Gerhard Polt zum 70sten“
Ausstellung noch bis zum 10. Juni

Stiftung Buch-, Medien- und Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München

Öffnungszeiten:
Di/Mi/Fr 11-19 Uhr
Do 11-21 Uhr,
Sa/So/Feiert. 10-18 Uhr

Gerhard Polt Ausstellung im Literaturhaus München