GD Star Rating
loading...

Mit hochwertigen Leihgaben aus dem Ägyptischen Museum in Florenz zeigt das Archäologische Museum in Frankfurt eine umfangreiche Ausstellung über den altägyptischen Totenkult. Bereits im 5. Jahrhundert vor Christus entstehen Berichte über Riten mit Verstorbenen und die Jenseitsvorstellungen im alten Ägypten. Schwerpunkte der Schau sind das religiöse Konzept des Jenseits, die Praktiken der Mumifizierung sowie Einbalsamierung und die Rolle des Sarkophags im Totenkult. Daneben erwarten den Besucher kunstvoll gearbeitete Kultgegenstände, Amulette, Papyri, Gefäße, Mumien, Sarkophage und Instrumente, die zur Einbalsamierung genutzt wurden.

Archäologisches Museum Frankfurt
Reise in die Unsterblichkeit. Ägyptische Mumien und das Ewige Leben
5. November bis 26. Februar 2012

Ausstellungsplakat “Reise in die Unsterblichkeit”. Frankfurt

Öffnungszeiten bis 26. Februar 2012:
Mo.–So. 10–18 Uhr,
Mi. 10–20 Uhr

Ausstellungsort
Refektorium des Karmeliterklosters
Zugang über Münzgasse 9
oder über das  Archäologische Museum (Karmelitergasse 1)

8 Euro/4 Euro