GD Star Rating
loading...

„Neue Realitäten“ – unter diesem Titel widmet das Berliner Kupferstichkabinett der Fotografik eine eigene Ausstellung. Mit Werken aus dem eigenen Fundus gibt sie einen Überblick über die künstlerische Druckgrafik von 1960 bis heute.

Die Schau umfasst dabei die Popart-Ära mit dem Werk von Andy Warhol und dem Siebdruck, beschäftigt sich mit dem Offsetdruck eine Gerhard Richter und Sigmar Polke – dem so genannten „Kapitalistischen Realismus“ und macht auch vor traditionellen Verfahren wie die Radierung, die Lithographie sowie dem Holzdruck nicht Halt. Neuere, digitale Bearbeitungs- und Druckverfahren, wie sie ab den neunziger Jahren zum Einsatz kommen, beschließen die Ausstellung.

„Neue Realitäten. Fotografik von Warhol bis Havekost“
Ausstellung noch bis zum 9. Oktober

Kupferstichkabinett
Matthäikirchplatz
10785 Berlin

Öffnungszeiten:
Mo.: geschlossen
Di.-Fr.: 10-18 Uhr
Sa./So.: 11-18 Uhr

6 Euro/3 Euro