GD Star Rating
loading...

Fotografie: „Wasser. Entdeckung des Blauen Planeten“Wasser. Grundlage alles Lebens auf unserer Erde. Als Gletscher oder Schneeflocke, als Regen oder tosende Gischt, als lieblicher See oder in der Weite der Ozeane: Das Wasser bahnt sich seinen Weg durch die Erde, formt sie, beeinflusst menschliches und tierisches Siedlungsverhalten, bestimmt, wo Industrielandschaften entstehen.

Markus Eisl, Physiker und Fernerkundungsexperte, Gerald Mansberger, Experte für Satellitenbildverarbeitung und Paul Schreilechner, Biologe und Geoinformatiker, nehmen den Leser in ihrem Band „Wasser“ mit auf eine Reise ins All. Von dort schießen Satelliten Fotos, lichten die großen und kleinen Wasseradern ab, die unsere Welt durchspannen. Die Autoren zeigen durch die Bilder, welche Rolle Wasser in unser aller Leben spielt und ergänzen die Aufnahmen durch kurze Texte, die uns die Bedeutung und Bedrohung des Wassers näher bringt.

Die ZEIT (52/2014) hält fest: „Ein großartiger Draufblick […]“

stern online meint: „Über 70 Prozent unseres Planeten sind mit Wasser bedeckt. Atemberaubende Satellitenaufnahmen zeigen, wie das gewaltige Element Landschaften, Küsten, Inseln und das menschliche Leben prägt.“

Die Berliner Zeitung fasst zusammen:“ So faszinierend sind Flüsse und Seen von oben.“

Markus Eisl, Gerald Mansberger, Paul Schreilechner
Wasser
Entdeckung des Blauen Planeten
Frederking & Thaler Verlag, München 2014
 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.