GD Star Rating
loading...

Fotografie: Franz Troxler: „Der geheimnisvolle See“Häufig sieht man ihn unter einem strahlend blauen Himmel, von dem Sonne lacht, belagert von Ausflüglern und Wasserratten, die mit Luftmatratze und Wasserball bewaffnet sind. Doch der Vierwaldstätter See im Herzen der Schweiz ist nicht immer so idyllisch, wie man ihn von Postkarten kennt. Wegen der häufigen Wetterumschwünge, und weil der See so viele Wasserarme hat, wechselt er sein Antlitz mit der Witterung: mal unheimlich und düster, unter Nebelschwaden, am frühen Morgen, ruhig und glitzernd oder wild und unruhig.

Der Schweizer Fotograf Franz Troxler (geb. 1948) wuchs am Vierwaldstätter See auf und fotografiert ihn seit Jahren, meist in schwarz-weiß. In „Der geheimnisvolle See“ versammelt er diese Aufnahmen erstmals in einem Band.

Die ZEIT (20/2015) meint: „Ein Buch, nach dessen Lektüre keiner mehr sagen wird: Ist doch bloß Wasser!“

art-tv Schweiz hält fest: „Das Buch spiegelt die Summe des Schaffens von Franz Troxler und ist zugleich eine sehr persönliche Sicht auf das unberechenbare Gewässer, eine Hommage des Fotografen an seinen geliebten See. Davon profitieren wir als Betrachter: Wir können tief eintauchen in die dichte Atmosphäre und einen ganz neuen Blick entwickeln.“

Franz Troxler
Der geheimnisvolle See
Mit Texten von Vera Heuberger
Till Schaap Edition, Bern 2014

 


Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.   

Fotografie: Franz Troxler: „Der geheimnisvolle See“, 5.0 out of 5 based on 1 rating