GD Star Rating
loading...

 

Feuilletonscout erinnert: Vor 200 Jahren starb Jane AustenAn einem schönen Tag im Schatten zu sitzen
und ins Grüne zu schauen,
ist die wunderbarste Erfrischung.

Jane Austen hat wunderbare kleine Aphorismen geschrieben. Mal romantisch, aber auch bissig-ironisch:

Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle im Besitz eines schönen Vermögens nichts dringender braucht als eine Frau.Feuilletonscout erinnert: Vor 200 Jahren starb Jane Austen

Bekannt ist sie aber vor allem durch ihre Romane wie „Stolz und Vorurteil“ und „Emma“, die bis heute Bestseller sind, zum Repertoire der Klassiker englischer Literatur zählen und nicht zuletzt durch Verfilmungen immer wieder an Popularität gewinnen. Ihre scharfe Beobachtungsgabe, menschliches Verhalten aufs  Korn zu nehmen, brachten ihren Werken einen ähnlich hohen literarischen Wert wie man sie Shakespeares Komödien verlieh.

Jane Austen schrieb zeitlebens anonym, obwohl ihre Autorenschaft schließlich bekannt wurde. Autoren wie Walter Scott, Robert

 

Louis Stevenson und Rudyard Kipling lobten ihre Werke, während Charlotte Brontë und Mark Twain zu ihren Kritikern gehörten.

Vor 200 Jahren starb die Schriftstellerin, die unverheiratet blieb, im Alter von nur 42 Jahren vermutlich an Nebennierenrindeninsuffizienz

Werke von Jane Austen bei amazon

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.