GD Star Rating
loading...

Rezension von Barbara Hoppe

… „Art and Design for all“. Nicht nur für Freunde des Kunstgewerbes gibt die Ausstellung in Bonn einen umfassenden historischen Überblick über das Viktorianische Zeitalter, dessen Stile und Trends. Mit der ersten School of Design und dem allerersten Kunstgewerbemuseum der Welt, dem „Viktoria and Albert Museum“ eröffnete sich von London ausgehend auch dem breiten Publikum das Feld des Produktdesigns und gab dem Bereich der angewandten Kunst eine Bühne. Die glamouröse Weltausstellung im eigens dafür errichteten „Crystal Palace“ im Jahr 1851 bildete einen Meilenstein der Epoche und ist ein weiteres Highlight der Ausstellung.

„Art and Design for All“ im Feuilletonscout:
Ausstellung noch bis zum 15. April 2012

Ergänzend zur Schau bietet sich die kleine Biographie „“Queen Viktoria“ von Karina Urbach an. Auf knapp 200 Seiten unterhält die Autorin den Leser außerordentlich kurzweilig, ohne dass die historische Darstellung der außergewöhnlichen Regentin darunter leidet. Urbach verzichtet auf seitenlange Anhänge und Fußnoten und schafft es, ein lebensnahes Portrait von Queen Viktoria (1819-1901), die 63 Jahre regierte und einer ganzen Epoche ihren Namen gab, zu zeichnen.

 Buchcover “Queen Viktoria”

Karina Urbach
Queen Viktoria. Eine Biographie
C.H.Beck, München 2011

bei amazon