GD Star Rating
loading...

In der ersten Saison nach der Wiedereröffnung der Kunsthalle Bremen – es wurden zwei Seitenflügel angebaut – widmet sich das Haus dem norwegischen Künstlers Edvard Munch (1863–1944). Munchs Werke sind geprägt von Krankheit und Tod, er selbst litt unter einer manisch-depressiven Erkrankung.

Erst 2005 entdeckte man durch Röntgenaufnahmen, dass sich unter dem Bild „Das Mädchen und der Tod“ ein weiteres Gemälde des Künstlers befand: „Mädchen und drei Männerköpfe“. Neben diesen Werken zeigt die Schau Leihgaben u. a. aus dem Munch Museum in Oslo und dem Kunstmuseum Bergen.

Edvard Munch – Rätsel hinter der Leinwand
15.10.2011 – 26.2.2012

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen

6 Euro/3 Euro