GD Star Rating
loading...

In Traunreut am Chiemsee steht auf 3000 qm ein Museum, das sich „Maximum“ nennt. Eröffnet wurde es von Heiner Friedrich, Galerist in München, der schon Künstler wie Cy Twombly, Joseph Beuys, Gerhard Richter oder Andy Warhol ausstellte, als keiner sie kannte und der bereits in den sechziger und siebziger Jahren zeitgenössische Kunstprojekte unterstützte. Das Geld dafür kam in erster Linie von seiner zweiten Ehefrau, einer texanischen Ölmilliardärin.

In dem 2011 eröffneten Maximum in Traunreut, seinem Heimatort, erwarten den Besucher große, lichte Räume mit zeitgenössischer Kunst – von Imi Knoebel über Dan Flavin bis zu Andy Warhol. In den ehemaligen Fabrikhallen der Metallwasserfabrik seines Vaters hat Friedrich bewusst für Stille und die Möglichkeit der Kontemplation gesorgt. Keine Autos, kein Lärm sind auf dem Gelände zu hören, kein Katalog, keine Bildbeschreibungen lenken den Besucher von der Wirkung eines Kunstwerks ab. Es gilt, Kunst unmittelbar und unvoreingenommen zu erleben.

DAS MAXIMUM
KunstGegenwart
Fridtjof-Nansen-Str. 16
83301 Traunreut

Öffnungszeiten:
Winterzeit bis 24.03.2012
Samstag und Sonntag 11-16 Uhr
Freitag nur für Gruppen ab 15 Personen nach Vereinbarung

Sommerzeit 25.3. bis 21.10.2012
Samstag und Sonntag 12-18 Uhr
Freitag nur für Gruppen ab 15 Personen nach Vereinbarung

Winterpause im Dezember 2012