GD Star Rating
loading...

 

Das Kulturelle Gedächtnis mit neuem, aufregendem VerlagsprogrammEs war vor einem Jahr, als vier wackere Literaturliebhaber entschieden, einen Verlag zu gründen mit dem Ziel, notwendige Bücher der Literatur- und Kulturgeschichte neu zu verlegen. „Bücher“, so die Macher, „die zurückblicken, um nach vorne zu schauen“.

„Verlag Das Kulturelle Gedächtnis“ heißt die Neugründung. Belohnt wurde der Mut bereits: „Der Fanatismus oder Mohammed“ von Voltaire schaffte es auf die Ausgezeichneten-Liste der 25 schönsten Bücher, die jedes Jahr die Stiftung Buchkunst kürt. Nun liegt das neue Verlagsprogramm vor. Vier weitere Kleinode, die mehr als nur einen Blick wert sind.Das Kulturelle Gedächtnis_ zweites Programm

Das abenteuerliche Leben des Jack Engle heftet sich an die Fersen des Straßenjungen Jack, der auf der Suche nach seiner Herkunft in New York City landet, einer multikulturellen Stadt mit unterschiedlichsten Figuren, Charakteren und sich daraus ergebenen Handlungssträngen. Die Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten begibt sich auf die Spuren der Gebrüder Grimm, die 1849 mit ihrem Deutschen Wörterbuch begannen, das erst 1971 fertig werden sollte. 33 Bände, rund 320.000 Stichwörter auf 34.824 Seiten – ein Kaleidoskop von Wortgeschichte und eine Reise durch die Zeit. Denn sie wissen, was sie tun von Ernst Ottwalt ist ein Justizdrama ganz im Sinne von „die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen: rechts vor links und reich vor arm“. Es erzählt die Geschichte Friedrich Wilhelm Dickmanns, der in der verhassten Weimarer Republik Recht sprechen soll und bei Zweifel gegen die Gerechtigkeit entscheidet. Die Reihe „Gegenschuss“ vereint Der ehrbare Kaufmann von Oswald Bauer und Der Hochstapler von Erich Wulffen in einem Buch. Von den täglichen Kaufmannspflichten des einen hin zu den kriminellen Machenschaften des anderen und wie man sie durchschaut.

Ein ideales Programm in die Welt von gestern, um in die Welt von heute zu schauen.

Das Kulturelle Gedächtnis gibt es auch bei Amazon.

Coverabbildung © Verlag Das Kulturelle Gedächtnis.

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Das Kulturelle Gedächtnis mit neuem, aufregendem Verlagsprogramm, 4.5 out of 5 based on 2 ratings